Der Podcast

Gefühlvoll im Gespräch.

 

Wir sprechen mit spannenden Menschen, die ihre Erfahrungen und Lebens-Rezepte mit uns teilen.  …

Das soll uns helfen, unsere Sicht auf die eigenen Gefühle und die unserer Mitmenschen besser zu verstehen und anzunehmen. Wir wollen damit von der überholten Vorstellung wegkommen, Gefühle seien ein Zeichen von Schwäche. Unser Ziel ist es, allen Gefühlen einen Raum zu geben und ihre große Bedeutung für alle Bereiche unseres Lebens zu verstehen.

 
Isabella Engelberger

Isabella Engelberger ist Naturfrisörin und betreibt ihren eigenen Salon in Wien. Ihr Vision ist es nicht nur, das Image eines Naturfrisörs von der Vorstellung zu befreien, dass Naturfrisöre keinen modernen Style zulassen, sondern auch eine Lanze für ihre eigene Zunft zu brechen: Mehr Besinnung auf den Menschen und seine wahre Schönheit zur Geltung zu bringen.

 

In unserer vierten Pordcastfolge sprechen wir über

 

– Isabellas Weg von der traditionellen Frisörin zu einer Naturfrisörin
– Was sich hinter dem Begriff “Naturfrisör” versteckt
– Wie wir unseren Haarproblemen auf natürliche Weise begegnen können und warum herkömmliche Produkte oft erst die Ursache von Problemen sind
– was sich hinter dem 1:1 Konzept in ihrem Salon verbirgt
– Wie wir Haare wunderbar auch ohne toxische Chemie färben können
– Auf welche toxischen Inhaltsstoffe wir in den Produkten achten können
– Wie die Industrie mit psychologischen Tricks arbeitet und was wir dagegen tun können
– Und welche tollen Alternativen wir haben, um uns und unseren Haaren wirklich etwas Gutes zu gönnen


 

Alexandra Muhm

Alexandra Muhm ist naturkundige Begleiterin und stellt uns ihr Wissen und Expertise auf vielfältige Weise zur Verfügung. Sie teilt ihr umfassendes Wissen über das Leben mit der Natur, in Pflanzenheilkunde und Kräuter sowie in meditativer Körperarbeit in Workshops, Kursen und in Einzelsessions mit uns. Darüber hinaus begleitet Projekte in Kunst, Kultur, Ökologie und Landwirtschaft indem sie ihre 30jährige Branchenerfahrung in Kommunikation und Marketing einbringt.

 

In unserer dritten Podcastfolge von „Gefühle für die es Rezepte gibt“ sprechen wir über

 

  • Den bekannten Kräuterpfarrer Weidinger, der schon in Alex Kindheit eine große Rolle spielte
  • Den Rhythmus der Jahreszeiten und was es bedeutet mit ihm zu leben
  • Welche Lebensmittel uns gerade im Winter gut tun
  • Worauf wir beim Lebensmitteleinkauf achten können und wie wir uns auch in der Stadt mit hoher Nährstoffdichte versorgen können
  • Welche Kräuter uns gut bei Erkältungen unterstützen
  • Warum wir Eibisch lieber “kalt ausziehen”, als heiß überbrühen sollten
  • Und was in eine schöne Wintertee-Mischung hineinpasst
  • wie sich der männliche Zyklus vom weiblichen unterscheidet

 

Anna Nussbaumer

Seit 11 Jahren geht und lebt Anna von APUR den Weg einer Mentorin und seit 5 Jahren begleitet sie Frauen, ihre Kraft zu, erkennen, anzuwenden und sie zu nutzen. In unserer zweiten Podcastfolge von „Gefühle für die es Rezepte gibt“ sprechen und erfahren wir

 

  • über die Freude seine Weiblichkeit zu leben
  • wie unser Hormon- und Emotions-System zusammenhängt
  • dass der Zyklus in allen Lebensphasen da ist (auch in der Meno-Pause, Prä-Pubertät, Unfruchtbarkeit)
  • die vier Phasen des weiblichen Zyklus
      • schwarze Phase (der zyklische Winter)
      • weiße Phase (der zyklische Frühling)
      • rota Phase (der zyklische Sommer)
      • violette Phase (der zyklische Herbst)
  • was wir von den Zykluswellen lernen können
  • wie wir von dem Wissen (auch im Berufsleben) profitieren können
  • wie sich der männliche Zyklus vom weiblichen unterscheidet

 

Wer jetzt Lust bekommen hat an Annas FEMPOWER Online-Kurs teilzunehmen bekommt mit dem RABATTCODE 10GEFÜHLE den Kurs um 10 EUR günstiger.


 

Karin Graf-Kaplaner

In der ersten Podcast-Folge von „Gefühle für die es Rezepte gibt“ sprechen Karin, Herausgeberin des erfolgreichen Blogazines Jubeltage und ich über

 

  • Die Bedeutung von Gefühlen für unser Leben
  • warum wir intuitives Essen verlernt haben
  • wie intuitives Essen für Karin als Gradmesser bei ihren Töchtern funktioniert
  • Den Umgang von Gefühlsarbeit in unseren Familien
  • über Karins neuestes Projekt – ihr Abo „Die Wildblüten. Das Abo zum Aufblühen“
Blogheim.at Logo