Sommerliche Pavlova

Sommer, Sonne, Pavlova oder das perfekte Dessert unter dem Nussbaum

 Zubereitungsdauer: ca. 35 Min. 
 für 4 Personen
 Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Das perfekte Baiser (Pavlova)
225 ml Eiweiß (ca. 5 – 6 Eier)
330 g Zucker
1 El Maisstärke
1,5 Tl Apfelessig oder Zitronensaft
 
Topping
Joghurt
Vanille-Eis oder Lemon-Curd
Frische Erdbeeren
tiefgekühlte Beeren nach Geschmack
Frische Minze
Spezielles Equipment
Mixer oder Küchenmaschine
Print Friendly, PDF & Email
Oh, Du meine Pavlova! Das perfekte Sommer-Dessert

 

Viel zu selten, viel zu selten, viel zu selten komme ich dazu mich hier auszutoben. Kind, Mann, Arbeit, Leben, Träume halten mich auf Trab. Und ich träum doch so gern.

 

Aber jetzt, jetzt ließ ich mich nicht mehr aufhalten. Durch nichts und niemanden. Nicht mal mich selbst. Die Hitze brütet aktuell über der Stadt und bringt ihre Bewohner zum Schwitzen. Da bleibt wenig Lust auf Backen. Wenig Appetit auf Torten. Außer auf eine Pavlova. Eine mit frischen, süßen Beeren und winzig kleinen Minzblättchen.

 

Eine, die so leicht ist, dass man sie unter dem Nussbaum mitten am Nachmittag verdrücken kann. Und eine, die einen nicht dazu zwingt, stundenlang neben dem Ofen zu verharren. Eine, die eiskaltem Joghurt zu Glanz verhilft.

 

Eine Pavlova eben.

Zubereitung

1. Den Ofen auf 150 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Mixer auf hoher Stufe anschlagen, dass es etwas luftig wird.

 

2. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen bis die Masse glänzend und fest schaumig wird – das dauert ein paar Minuten.

 

3. Die Maisstärke mit dem Essig bzw. dem Zitronensaft glatt rühren und mit dem Mixer unter die Eischnee Masse mixen, bis alles gut vermengt ist – das dauert etwa

 

4. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech geben und mit dem Löffelrücken zu einer schönen Form streichen.

 

5. Den Ofen auf 120 Grad Umluft runter drehen und das Baiser bzw. die Pavlova etwa 45 – 55 Minuten backen. Sie ist fertig, wenn sie außen ganz leicht braune Spitzen hat, die knusprig sind, aber innen noch weich ist.

 

6. Auskühlen lassen und mit dem Topping servieren.

Tipp

Ich öffne während des Backvorgangs immer wieder den Ofen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Zum Auskühlen gebe ich einen Holzlöffel in die Ofentüre und lasse die Pavlova im Rohr auskühlen. So wird sie besonders knusprig.

Weiterempfehlen:
2 Comments
  • Martina Enthammer

    22. Mai 2020at16:02 Antworten

    Hallo liebe Eva!

    Das sieht so verführerisch und lecker aus. Perfekt!!!

    Sonnige Grüße sendet dir Martina

    • Eva

      23. Mai 2020at6:51 Antworten

      Liebe Martina, vielen herzlichen Dank für deine Worte – ich freue mich sehr! Alles Liebe, Eva

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo