Kohlrabicarpaccio

Mein Lieblingsmann hatte Geburtstag. Nur wenige Minuten vor dem ersehnten Frühlingsbeginn. Einen Gruß an die sonnige Jahreszeit gabs deswegen zum Brunch. Eine Inspiration die ich mir von einem unserer Stamm-Lokale geholt habe, dem Tancredi, und das ich in Abwandlung schon öfter gemacht habe. Auch zu

Toastbrot

Die trockenen Zutaten vermengen und die nassen nach und nach dazufügen und kneten bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Mindestens 2 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Dann nochmals kneten, in eine Kastenform oder ähnliches geben und etwa 45 Minuten erneut zugedeckt

Schön, dass Du da bist und Dich inspirieren lässt!

Dies kannst Du hier werbefrei tun und deine Daten werden auch nicht an Dritte verkauft. Viele Arbeitsstunden fließen in diesen Blog – wenn Du also meine Rezepte liebst, meine Texte liest und diese Arbeit zu schätzen weißt, dann hol Dir für EUR 4,90/monatlich Zugang zum exklusiven Mitgliedsbereich. Dort warten Monat für Monat Geschichten, Gedanken und Gerichte über das gute Leben und das Gute leben.

Blogheim.at Logo