Marzipanstangerl

Marzipanstangerl oder es darf einfach sein

Zubereitungsdauer: ca. 35 Min. (inkl. Backzeit)
 
für 1 Blech
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
400 g Marzipan, gekühlt
150 g Puderzucker
15 g Speisestärke
2 Eiweiß
50 g Mandeln, gemahlen
150 g Mandeln, gehobelt
100 g Schokoladenglasur
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Marzipanstangerl oder es darf an Weihnachten auch einfach sein

 

Ein bisschen bin ich erschöpft von diesem Jahr. Die Anspannung zeigt sich gerade immer dann besonders, wenn Entspannung sich ankündigt, denn dann spüren wir oft erst die Unruhe, die in uns ein Zuhause gefunden hat. In diesen Tagen backe ich viel. Das hilft, die Unruhe in etwas Wundervolles zu verwandeln.

 

Während wir uns an unseren Marzipanstangerl erfreuen, fragen wir uns, ob wir die kommenden Tage noch so etwas finden, wie Weihnachtsfrieden und innere Ruhe. Die Marzipanstangerl können zwar keine Wunder wirken, schenken uns aber Momente, in denen wir ganz bei uns sind. Und das ganz einfach – und es darf auch mal einfach sein. Besonders an Weihnachten.

 

Ich wünsche euch von Herzen eine schöne Vorweihnachtszeit – hoffentlich meint es Weihnachten gut mit euch!

Eure, Eva

Zubereitung

1. Das Marzipan in der Küchenmaschine zerkleinern. Puderzucker, Stärke, gemahlene Mandeln und Eiweiße zugeben – kurz nochmals vermixen. Die Masse bleibt sehr patzig.

 

2. Den Ofen auf 160 Grad Ober- Unterhitze aufheizen.

 

3. Die Masse in einen stabilen Dressiersack (Spritzbeutel) geben und Stangen auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech spritzen. Mit den gehobelten Mandeln bestreuen.

 

4. Im Ofen etwa 12 – 15 Minnuten goldbraun (nicht zu dunkel) backen. Vollständig auskühlen lassen.

 

5. Schokoglasur schmelzen und die Enden eintauchen.

Tipp

In Keksdosen aufbewahrt halten die Stangerl etwa eine Woche.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Blogheim.at Logo