Die Rührung über den gemeinsamen Moment.

Grünes Kräuter-Omelett mit Joghurt

Die Sonne scheint weich durch das Fenster und taucht alles in milchige Farben. Aufgeregtes Stimmengewirr und das metallene Klappern des Bestecks, das sich an Tellern und Schüsseln stößt, erfüllen den Raum. Es duftet nach geschmolzener Butter, gebratenen Eiern und frischen Kräutern. Ungestüm stoßen Geschichten, Meinungen und Diskussionen aneinander.

Grünes Omelett

Jemand lacht ganz laut, niemand weiß so genau wer oder warum. Inmitten des Trubels, der Stimmen und dem üppig gedeckten Tisch, auf dem das gute Geschirr fein säuberlich zu adretten Arrangements platziert seinen jährlichen Ausgang feiert, wird plötzlich alles ganz leise, langsam und bittersüß. 

“Wir haben nur ihn, diesen einen Moment, der so überraschend wie ersehnt unverhofft da ist und uns über sein Erkennen das Herz übervoll werden lässt. Vor Rührung, vor Benommenheit, vor Glück und Freude und Dankbarkeit.”

 

Dies ist ein geschützter Beitrag. Bitte melde Dich an, um ihn anzusehen.

 

Falls Du noch kein Mitglied bist, kannst Du dich → hier registrieren

 

Schön, dass Du da bist und Dich inspirieren lässt!

Dies kannst Du hier werbefrei tun und deine Daten werden auch nicht an Dritte verkauft. Viele Arbeitsstunden fließen in diesen Blog – wenn Du also meine Rezepte liebst, meine Texte liest und diese Arbeit zu schätzen weißt, dann hol Dir für EUR 4,90/monatlich Zugang zum exklusiven Mitgliedsbereich. Dort warten Monat für Monat Geschichten, Gedanken und Gerichte über das gute Leben und das Gute leben.

Blogheim.at Logo