Einsichten von Kathrin

Mut wohnt auf der höchsten Klippe

Am Ende eines jeden kreativen Schaffensprozesses steht der Moment, in dem das eigene Werk präsentiert, das Innere nach Außen gestülpt und der allgemeinen Betrachtung zur Schau gestellt wird. Ein Buch, an dem lange geschrieben, ein Song, an dessen Melodie und Text gefeilt, ein Rezept, für dessen perfekte Komposition mit Mengen und Zutaten jongliert wurde, findet seinen Weg nach draußen, trifft auf  Leser, Musikliebhaber, Gourmets. Der kritische Punkt, den es zu überwinden gilt, bevor das eigene Schaffen den Weg zum Publikum findet, erfordert vor allem eines: Mut. Viel davon. Sehr viel.

 

 

Dies ist ein geschützter Beitrag. Bitte melde Dich an, um ihn anzusehen.

 

Falls Du noch kein Mitglied bist, kannst Du dich → hier registrieren

 

Blogheim.at Logo