Muschelnudeln mit Ricotta und Paradeisragout

Die Skepsis beim Blick auf die Liste

Gefüllte Muschelnudeln mit und Paradeis-Ragout

Listen. Es gibt Listen für Projekte. Listen für Geburtstage. Listen für Urlaube. Listen für den Einkauf. Listen für Notfälle und Listen für den Bedarf. Es gibt Listen für den Start und Listen für mittendrin. Und eine Liste für den Schluss, denn was muss das muss.

Gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Paradeisragout

Ein bisschen bin ich erledigt. Erledigt vom ganzen erledigen. Dieses Jahr haben sich meine über alle geliebten „Ich habe alles im Griff“ Listen nämlich verselbstständigt und mein Leben und sogar Bereiche übernommen, in denen es wohl eher drauf ankommt, nichts zu erledigen. Normalerweise helfen mir Listen. Denn was aufgeschrieben steht flattert nicht herum. Es umgibt sie die feine Aura der Berechenbarkeit und Kontrolle und die habe ich in den letzten Monaten noch mehr zu schätzen gelernt, als jemals zuvor. Aber sie haben auch ihren Preis. Denn sie sind trügerisch und machen abhängig.

 

Denn jedes kleine Häkchen auf der Liste verursacht einen Ausstoß von Dopamin in unserem Gehirn. Er belohnt und wähnt uns in Sicherheit, während nichts, aber auch wirklich gar nichts sicher ist. Denn wenn überhaupt etwas sicher ist, dann die Unsicherheit. Wir werden noch dazu kleine Junkies, denn die Dosis muss für das nächste, schöne Belohnungsgefühl immer ein bisschen erhöht werden. Also noch eine Liste angelegt. Noch ein Häkchen drunter gesetzt. Und im schlimmsten Fall verhindern all die Listen und Häkchen die wunderbarsten Momente in unserem Leben. Nämlich die in denen wir uns lebendig fühlen. Und die wir nicht planen, sondern einfach nur geschehen lassen konnten.

“Wer immer nur das Häkchen im Blick hat, hängt vielleicht selbst längst am Haken.”

 

Dies ist ein geschützter Beitrag. Bitte melde Dich an, um ihn anzusehen.

 

Falls Du noch kein Mitglied bist, kannst Du dich → hier registrieren

 

Schön, dass Du da bist und Dich inspirieren lässt!

Dies kannst Du hier werbefrei tun und deine Daten werden auch nicht an Dritte verkauft. Viele Arbeitsstunden fließen in diesen Blog – wenn Du also meine Rezepte liebst, meine Texte liest und diese Arbeit zu schätzen weißt, dann hol Dir für EUR 4,90/monatlich Zugang zum exklusiven Mitgliedsbereich. Dort warten Monat für Monat Geschichten, Gedanken und Gerichte über das gute Leben und das Gute leben.

Blogheim.at Logo