Zucchini-Karotten-Quiche

Zucchini-Karotten-Quiche mit Parmesan-Mürbeteig

Zubereitungsdauer: 25 Min. (+30 Min. Ruhezeit + 35 Backzeit)
für 1 Tarte Ø 28 cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten
Parmesan-Mürbeteig
200 g Mehl, glatt
100 g Butter, kalt in Stücken
60 g Parmesan, gerieben
1 Bio-Ei, Größe M
eventuell 1-2 El Wasser, eiskalt
1 Prise Salz

 

Füllung
2 Zucchini (ca. 500 g)
1 Karotte
250 g Sauerrahm (Schmand)
100 ml Schlagobers (Sahne)
2 Bio-Eier
100 g Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
Spezielles Equipment
Keines
Print Friendly, PDF & Email
Zucchini-Karotten-Quiche mit Parmesan-Mürbeteig oder genug ist genug

 

Viel gibt es dieser Tage nicht zu sagen. Genug ist genug, denken wir und fragen uns, wann es denn genug ist? Dankbar essen wir ein Stück von unserer Zucchini-Karotten-Quiche mit Parmesan-Mürbeteig und nehmen uns fest in die Arme. Dankbar, dass wir uns haben und es uns gut geht. Denn viel gibt es dieser Tage nicht zu sagen.

Zubereitung

1. Das Mehl für den Parmesan-Mürbeteig aufschütten und eine Mulde bilden. Die Butter in kleinen Stücken hinein geben. das Ei dazu schlagen und den Parmesan dazu geben. Mit einem Messer das Mehl von außen nach innen zu einem Teig verarbeiten. Zum Schluss mit den Händen kurz glatt kneten. Falls es sich nicht gut verbindet eventuell 1-2 El kaltes Wasser zugeben. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank rasten lassen.

 

2. Inzwischen die Zucchini und die Karotte mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.

 

3. Die Zutaten für den Guss zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer bzw. Muskatnuss abschmecken.

 

4. Den gekühlten Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Quiche Form legen, an den Rändern hochziehen – mit der Gabel den Boden einstechen.

 

5. Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

 

6. Die Zucchini und Karotten Streifen so in der Quiche-Form drappieren, dass sie von außen nach innen Kreise bilden. Mit der Sauerrahm-Eier-Schlagobers-Mischung (Guss) übergießen und für etwa 35-40 goldbraun backen.

Tipp

Die Quiche lässt sich auch wunderbar einfrieren und bei Bedarf einfach im Ofen bei 100 Grad wieder erwärmen.

Weiterempfehlen:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Schön, dass Du da bist und Dich inspirieren lässt!

Dies kannst Du hier werbefrei tun und deine Daten werden auch nicht an Dritte verkauft. Viele Arbeitsstunden fließen in diesen Blog – wenn Du also meine Rezepte liebst, meine Texte liest und diese Arbeit zu schätzen weißt, dann hol Dir für EUR 4,90/monatlich Zugang zum exklusiven Mitgliedsbereich. Dort warten Monat für Monat Geschichten, Gedanken und Gerichte über das gute Leben und das Gute leben.

Blogheim.at Logo